Steckdose integriert den online-Stromtarifrechner von TopTarif. Dessen Suchergebnisse und -darstellung wurden von der Stiftung Warentest jeweils mit „gut“ bewertet. Getestet wurde die zum Testzeitpunkt (09/2008) bereitgestellte Vergleichs-Technologie. Seither wurde der Tarifrechner weiter verbessert, um stets ein Höchstmaß an Preistransparenz zu gewährleisten. Die zusätzlich getestete TopTarif-Website wurde durch eigene Inhalte von Steckdose ersetzt. TopTarif wurde vom TÜV Saarland mit dem Zertifikat „Service Tested“, Note: „sehr gut“, ausgezeichnet (05/2010).

Stromtarife

Durch die Liberalisierung des Strommarktes bestimmen allein Sie als Verbraucher, von welchem Anbieter Sie Ihren beziehen. Die Stromtarife können dabei sehr unterschiedlich ausfallen, verschiedene Angebote und Stromlieferverträge, Preismodelle und ein vielseitiger Energie-Mix bestimmen den Markt. Single-Tarife oder Familientarife, Schwachlasttarife, die Abrechnung über einen Zweitarifzähler oder variable Strompreise per digitaler Stromzähler, Smart Meter, sind prinzipiell möglich. Die Smart Meter bieten zudem eine Visualisierung des Stromverbrauchs. Verbrauchsunabhängige Angebote finden sich für Haushalte in Mini-, Medi-, Maxi- und Vario-Tarifen.

 

Stromtarife für Privatkunden

Für Privatkunden stehen folgende Stromtarife zur Auswahl:

Normaltarif

Bei diesem Tarif erhält der Kunde die Grundleistung des Unternehmens. Alle Stromanbieter sind nach § 36 EnWG zur Grundversorgung verpflichtet. Diese allgemeinen Tarife zählen zur Grundversorgung, bei der die allgemeinen Preise nach dem Energiewirtschaftsgesetz (§ 39 EnWG) gelten.
Zusätzlich können Sie auch einen "Haushalt-Schutzbrief" zusätzlich zu Ihrem Stromprodukt abschließen.

Ökotarif

Entscheide Sie sich als Verbraucher für Ökostrom, leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Der Strom stammt ausschließlich aus regenerativen Quellen und ist daher CO²-neutral.
Hierbei sollten Sie zusätzlich darauf achten, dass der Stromanbieter ein Gütesiegel, wie beispielsweise „ok-power“, vorzuweisen hat. Viele herkömmliche Stromanbieter bieten inzwischen einen Strom-Mix an, bei dem der Anteil erneuerbarer Energien im Vergleich zu anderen Ernergieversorgern und deren Stromtarifen gering ausfällt und trotzdem als Ökostrom verkauft wird. Eine geforderte Klassifizierung für Stromtarife nach Güteklassen, wie das bei elektrischen Geräten der Fall ist, blieb bisher aus. Entscheidet man sich für einen Ökotarif, dann bestimmt man den allgemeinen Strom-Mix und die anteilige Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien aktiv mit.

Easytarif

Unter den so genannten „Easy-Tarifen“ versteht man ein günstiges und unkompliziertes Stromprodukt. Der Vertrag kann ausschließlich im Internet abgeschlossen werden, ebenso ist auch der Kundenservice ist nur online verfügbar.
Der Strom ist so zu einem besonders günstigen Stromtarif verfügbar.

 

Stromtarife für Gewerbekunden

Die Tarife für Gewerbekunden staffeln sich nach dem Jahresstromverbrauch. Als Geschäftskunde erhält man meist eine maßgeschneiderte Lösung und einen umfassenden Service.
Lassen Sie sich als Großkunde vom Anbieter Ihrer Wahl beraten.